Loading...
Home / News / time to say goodbye

time to say goodbye

Ich muss euch was beichten – das hier wird der letzte Beitrag auf airborn.ch sein, wir stellen den Betrieb von AIRborn pictures und der Seite airborn.ch per 31. Dezember 2015 ein – deshalb wird es Zeit auf Wiedersehen zu sagen : (

Alles weitere und die Beweggründe erfährt Ihr in diesem Blogpost:

Für die Lesefaulen eine Kurzversion:

Es geht weiter, einfach hier:
http://patrikwalde.com
https://www.facebook.com/PatrikWaldePhotography/

Warum?

Zeit, um etwas in den Geschichtsbüchern zu blättern wie alles begann. Seit mehr 15 Jahren beschäftige ich mich nun mit der digitalen Fotografie. Meine erste Kamera war damals übrigens eine Kodak DC290 mit einer sagenhaften Bildauflösung von 2.1 MP ; )

Als Autodidakt habe ich das Fotografieren an diversen Workshops und beim Lesen zahlreichen Büchern erlernt und mich stetig weitergebildet. Später habe ich dieses Wissen an Vorträgen und Workshops weitergegeben. Nach dem ich fast alle Genres der Fotografie ausgekostet hatte, habe ich mich auf die Architektur- und Landschaftsfotografie spezialisiert.

Vor einigen Jahren sind dann auf einmal Drohnen – oder sogenannte Multikopter – auf dem Markt aufgetaucht. Diese unbemannten Flugobjekte und deren Technik ist dann bei mir als technikaffiner Mensch nicht spurlos vorbeigezogen. Schon bald hatte ich mein eigener, selbst gebauter Multikopter in der Luft, immer mit dem Ziel, daran sollte oder musste später mal eine Kamera hängen um Bilder aus der Luft zu machen. Ich forschte an der Kopter-Technik, erfand eigene Kamera-Aufhängungen, hatte mit Vibrationen zu kämpfen und später beim Filmen musste man sich auch noch mit dem ungeliebten Jello-Effekt herumschlagen. Alles Probleme die ich meistern und damit mein Wissen in diese Technik vertiefen konnte.

Vor ein paar Jahren war es dann so weit, meine Multikopter konnten hochauflösende Luftaufnahmen erstellen – ein neues Genre war geboren. Da ich mir damals noch unschlüssig war, ob dieses Genre zu mir und Patrik Walde Photography passen würde – es gibt ja für Multikopter/Drohnen auch noch andere Einsatzgebiete als die Fotografie – gründete ich mit AIRborn pictures ein Unternehmen, um diese Dienstleistungen zu vermarkten.

Viele interessante Aufträge durfte ich seither ausführen, ich erstellte Luftaufnahmen von Immobilien, Gemeinden, Städte, Landschaften etc., erstellte Karten für Camping-Plätze und Tourismus-Attraktionen, realisierte für andere Fotografen Luftbilder, produzierte Image-Filme für Gemeinden und KMU’s, auch Aufnahmen für Versicherungen habe ich aus der Luft gemacht und selbst zur Unterstützung aus der Luft bei Personensuche in den Alpen wurde ich ein Paar mal angefragt. Es war eine interessante und lehrreiche Zeit, welche ich nicht mehr missen möchte…

… aber in den letzten Monaten hat sich viel getan, die Multikopter-Technik und die Preise haben sich soweit verändert, dass fast in jedem Laden eine Drohne für wenige 100 Franken mit Kamera zu haben ist. Fast jeder kennt jemanden, der eine Drohne besitzt um schnell ein Paar Luftaufnahmen vom Haus oder Grundstück zu machen und seien wir ehrlich, diese Bilder werden heute meistens im Web oder auf Facebook etc. veröffentlicht und da reicht die Qualität dieser Kameras meistens aus. Warum sollte jetzt ein Dachdecker eine Luftaufnahmen-Firma anheuern, wenn er für die Hälfte der Kosten bereits eine eigene Drohne mit Kamera kaufen kann um damit ein Dach auf Schäden zu inspizieren?

Ich vergleiche die Drohnen-Branche mal mit der Baubranche, auch da gibt es Anbieter die alles machen für wenig Geld, aber eben nicht so perfekt. Möchte man ein perfektes Haus, so stellt man Spezialisten an, den Maurer, den Gipser, den Sanitär, den Zimmermann, den Schreiner etc. So ist es auch bei uns, es haben sich in den letzten Jahren so viele Einsatzgebiete für Drohnen/Multikoptern herauskristallisiert, da kann man alles machen, aber dann halt eben nicht perfekt. Meine Kunden und die, die mich kennen wissen aber, dass ich immer alles für die beste Qualität getan habe und auch in Zukunft tun werde – beste Technik gepaart mit meiner Erfahrung eben. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, AIRborn pictures zu schliessen und mich auf die Dienstleistung „Luftaufnahmen“ als zusätzliches Genre bei Patrik Walde Photography zu konzentrieren. Primär für Firmenkunden, Agenturen, Architekten, Gemeinden, Kantone und Staat, welche Luftaufnahmen für die Werbung, Dokumentationen, Visualisierungen, Image-Filme etc. benötigen.

Es geht also auch im kommenden Jahr 2016 mit Luftaufnahmen von mir weiter, vielleicht einfach etwas konzentrierter was die Projekte und die Kundengruppe betrifft – und eben unter einem anderen Label.

Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr mich weiterhin unterstützt und mir unter dem Label „Patrik Walde Photography“ in den Social-Medien weiter folgt:

http://patrikwalde.com
https://www.facebook.com/PatrikWaldePhotography/
https://plus.google.com/b/115194606174809144432/+Patrikwalde
https://twitter.com/patrikwalde

Ich wünsche euch auf jedem Fall einen wundervollen Silvester, einen guten Rutsch, sowie ein erfolgreiches, glückliches, gesundes und erfülltes neues Jahr – Ich freue mich auf ein spannendes 2016.

Lg Patrik